In 16 Tagen mit den Zug durch Vietnam

Die Reise beginnt im Süden Vietnam im Mekong Delta, danach geht es weiter nach Ho-Chi- Minh-Stadt. Dann ab in den Nachtzug bis Hoi An, weiter nach Hue, was in Zentralvietnam liegt. Nun wieder eine lange Zugfahrt weiter in den Norden des Landes nach Hanoi und schließlich in die Bai-Tu-Long Bucht.

Mekong Delta

Der Mekong endet im Süden Vietnams in hunderten von Flussarmen. Dort leben die Menschen mit und vom Fluss. 

 

In einer Dorfschule hatten die Kinder nach dem Unterricht Zeit zu Spielen :-)

 

Ein Tag auf den Fluss mit den Bewohnern des Mekongdeltas.

 

Das Leben auf den Dörfern ist noch sehr einfach. Die Menschen leben vom Reianbau, Fischerei und den Früchten, die bei dem dortigen Klima wachsen.

Ho-Chi-Minh-Stadt das ehemalige Saigon, der Wirtschaftsmotor und das moderne Zentrum von Vietnam. Der Straßenverkehr ist unglaublich chaotisch und geprägt von den unzähligen Motorrollers.